Tag des offenen Denkmals in Großkmehlen

„Auf Spurensuche im Schloss-Ensemble“Realität und Vision - vorgestellt von Architekturstudenten der TU Dresden

Die Architektur- und Landschaftsarchitekturstudenten der TU Dresden haben sich in Großkmehlen auf Spurensuche im Schlossareal begeben. Vor allem die historische Entwicklung des Ensembles sowie die Anordnung und Funktion der beiden ehemaligen Wirtschaftshöfe standen dabei im Fokus.
Die darauf folgende Analyse von im Dorf vorhandenen und fehlenden Funktionen sowie von positiven und negativen Einflüssen auf die städtebauliche und architektonische Situation der Gesamtanlage bildete mit der historischen Spurensuche die Grundlage für die Entwicklung eines Masterplans. In diesem wurden folgende Fragen gestellt: Wie kann das Ensemble wiederhergestellt werden? Welche Nutzungen könnten auf dem Schlossgelände Einzug halten? Wie lassen sich diese in einen regionalen und überregionalen Kontext einbetten?
Die so entstandenen Ideen wurden weiter ausbearbeitet und es entstanden verschiedene Visionen für eine zukünftige Entwicklung des Großkmehlener Schlosskomplexes, welche hier präsentiert werden sollen.

hier das ganze Tages-Programm

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.