Öffnung der Amtsverwaltung Ortrand wird eingeschränkt!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie wird die Wiedereinführung von Einschränkungen für den Betrieb der Amtsverwaltung Ortrand ab Montag, dem 15. November 2021 notwendig. Damit soll das Risiko von Ansteckungen im Rathaus sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ein Minimum reduziert werden.

Es wird gebeten, soweit wie möglich, Anliegen vorrangig per Telefon, per E-Mail oder postalisch von zu Hause aus zu erledigen.

Zur Bearbeitung dringender Angelegenheiten können jedoch persönliche Termine mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern telefonisch vereinbart werden

Telefon: 035755 - 605-0 / -217

Der Einlass wird nur nach Meldung über die Gegensprechanlage (Innenhof - Zugang über Rathausgasse) gewährt.

VIELEN DANK für Ihr Verständnis in dieser schwierigen Zeit!

"Rollendes Impfzentrum"

ImpfbusDer Landkreis Oberspreewald-Lausitz stellt ein zusätzliches Impfangebot zur Verfügung.

Der Impfbus hält für 2 Tage in regelmäßigen Abständen in verschiedenen Kommunen im Landkreis OSL.
Das Amt Ortrand wird die erste Station am 19. und 20. April 2021 sein.
In diesen 2 Tagen steht von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr der Impfbus in der Gemeinde Tettau, Spartenheimweg am Vereinsheim des Kleintierzüchtervereins Tettau und Umgebung e.V.. In dem Impfbus steht vorerst nur der Impfstoff AstraZeneca zur Verfügung.
Die Terminvereinbarung für impfberechtigte Amtseinwohner organisiert die Amtsverwaltung Ortrand.
Es gilt die bekannte Impfreihenfolge entsprechend der Coronavirus-Impfverordnung. Informationen zur Priorisierung im Land Brandenburg erhalten Sie hier.

Hier finden Sie noch weitere Informationen bzw. Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Terminvereinbarungen können in folgenden Zeiten telefonisch unter 035755-605217 vereinbart werden.

14.04.2021       von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr
15.04.2021       von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
16.04.2021       von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Tierseuchenallgemeinverfügung

Landkreis OSL erlässt Tierseuchenallgemeinverfügung

In der Gemeinde Schönfeld, Landkreis Meißen ist in einem Hausgeflügelbestand am 31.03.2021 der Ausbruch der Aviären Influenza (Geflügelpest) amtlich festgestellt worden.
Das Amt für Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung und Landwirtschaft (Veterinärbehörde) des Landkreises Oberspreewald-Lausitz macht wegen des Ausbruches der Geflügelpest einen Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet bekannt.
Sperrbezirke sind die Stadt Ortrand und die Gemeinde Kroppen
Beobachtungsgebiete sind die Gemeinden Großkmehlen, Frauendorf, Lindenau und Tettau

Die entsprechende Allgemeinverfügung finden Sie hier.

Bei verendeten Geflügel oder Geflügel mit Auffälligkeiten ist dies über die Leitstelle 112 oder 0355-6320 zu melden.

Das Meldeamt ist vom 30.03. bis 07.04.2021 nur eingeschränkt erreichbar.

In sehr dringenden Fällen, sind wir

am 30.03.2021 von 09 bis 11 Uhr sowie

am 31.03.2021 von 09 bis 11 Uhr  telefonisch 035755/605-228 und per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar

und

am 06.04.2021 & 07.04.2021 nur per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Für Ihr Verständnis danken wir im Voraus.

Mit freundlichem Gruß

Amt Ortrand

Meldeamt

 

Geflügelpest in OSL – 4 Verdachtsfälle bestätigen sich / Aufstallungsanordnung im betroffenen Gebiet / Suche wird fortgeführt

PRESSEMITTEILUNG vom  Landkreis Oberspreewald-Lausitz, 24.03.2021 

(Nr. 31/2021)

Im Landkreis Oberspreewald-Lausitz wurde im Amt Ruhland in der vergangenen Woche bei zwei Höckerschwänen der Geflügelpesterreger H5N8 nachgewiesen. Zwischenzeitlich bestätigte sich der Verdacht auch bei den vier weiteren zur Analyse an das Landeslabor eingesandten toten Wildvögeln, die bei den Suchaktionen am 18. und 19. März unter Federführung der Kreisverwaltung am großen Dub, einem Teich in der Nähe von Jannowitz (Gemeinde Hermsdorf), geborgen wurden.

Die labordiagnostische Bestätigung durch das Landeslabor Berlin-Brandenburg für den eingesandten Singschwan und die drei Graugänse erfolgte am 22. März, das Ergebnis des Friedrich-Löffler-Instituts liegt seit Dienstag, 23. März, vor. 

In der Folge erlässt das Veterinäramt des Landkreises Oberspreewald-Lausitz als zuständige Behörde als Maßnahme zum Schutz vor der für Geflügel und andere Vögel hochgradig ansteckenden Viruserkrankung in dem betroffenen Gebiet eine Aufstallungspflicht. Nach Rücksprache mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) und der unteren Naturschutzbehörde wurde am Dienstag die Gebietskulisse für die Aufstallungspflicht im Bereich Ruhland/Ortrand definiert und eine entsprechende Tierseuchenallgemeinverfügung auf Grundlage der geltenden Geflügelpest-Verordnung erstellt.

Die Tierseuchenallgemeinverfügung wird am Donnerstag, 25. März, im Amtsblatt des Landkreises veröffentlicht und tritt am Freitag, 26. März, in Kraft. Die Verfügung kann auf der Internetseite des Landkreises www.osl-online.de eingesehen werden.  Die betroffenen Amtsdirektoren sind informiert und realisieren die ortsübliche Bekanntmachung in eigener Zuständigkeit.

weiterlesen

Tierseuchenallgemeinverfügung - Aufstallungsanordnung gem. § 13 Abs. 1 der Verordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Geflügelpest-Verordnung) vom 24.03.2021 

Antigen-Schnelltestungen im Amt Ortrand

Das Gesundheitsamt hat verschiedene Leistungsanbieter im Landkreis Oberspreewald-Lausitz mit der Durchführung kostenfreier Antigen-Schnelltests beauftragt.
Dazu zählt im Amt Ortrand die Löwen-Apotheke

Die Löwen-Apotheke (Altmarkt 5) in Ortrand bietet die Möglichkeit eines kostenfreien
Antigen-Schnelltests an.
Eine Terminbuchung ist online über die Website der Apotheke möglich.
Bitte beachten Sie, dass nur Menschen ohne Covid-19 Symptome in der Apotheke getestet
werden dürfen. Weiterhin dürfen Sie nicht zum Test kommen, wenn Sie durch das
Gesundheitsamt in Quarantäne gesetzt wurden.
Bitte erscheinen Sie maximal 5 Minuten vor dem Termin vor der Apotheke.
In dringenden Fällen können Sie sich auch direkt telefonisch an die Löwen-Apotheke
wenden.
Weitere Informationen unter www.loewenapotheke-ortrand.de

 

Gemeinde Frauendorf

mehr erfahren

Frauendorf begrüßt seine Besucher. Ob bei Festen oder zahlreichen Sportaktivitäten ist jeder gern eingeladen.

Webseite besuchen

Gemeinde Großkmehlen

mehr erfahren

Entdecken Sie jetzt die Vielfalt Brandenburgs südlichster Gemeinde.

Webseite besuchen

Gemeinde Kroppen 

mehr erfahren

Die Gemeinde Kroppen im Süden Brandenburgs heißt ihre Besucher herzlich willkommen.

Webseite besuchen

Gemeinde Lindenau 

mehr erfahren

Mit ihren historischen Bauten und der weitläufigen Parkanlage ist Lindenau immer einen Besuch wert.

Webseite besuchen

Stadt Ortrand 

mehr erfahren

„Zwischen Brandenburg und dem Sachsenland grüßt freundlich dich der Ort am Rand.“ - Herzlich Willkommen!

Webseite besuchen

Gemeinde Tettau 

mehr erfahren

Naturnahe Landschaften und eine über 550-jährige Geschichte das ist die Gemeinde Tettau im Süden Brandenburgs.

Webseite besuchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.